Protestwoche Gesundheit in Chur

Von: Thomas Hensel

Gemeinsam mit dem Gesundheitspersonal - auch bei uns in Chur!

Aktion vor dem Grossen Rat!

Am Donnerstag 22.10. wird der Bündner Grosse Rat über den SP-Fraktionsauftrag betreffend bessere Arbeitsbedingungen für das Bündner Gesundheitspersonal befinden. Gemeinsam wollen wir den Grossrätinnen und Grossräten zeigen, wie wichtiger dieser Vorstoss ist. «Klatschen allein genügt nicht. Die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen haben sich vor und während der Corona-Pandemie bewährt und sie sind auch das Rückgrat in dieser 2. Welle. Das «Rückgrat» muss gestärkt und fairere Anstellungsbedingungen erhalten!

Wir treffen uns am 22.10.2020 um 07.45 Uhr | 11.45 Uhr | 13.30 Uhr vor dem Grossen Rat in Chur und wollen mit unserer Präsenz (wenn möglich in Berufskleidung) die Grossrätinnen und Grossräte von unseren Sorgen und Anliegen überzeugen.

Zwischen diesen fixen Terminen planen wir, zirkulierend zwischen Bahnhofstrasse und Martinsplatz die Bevölkerung auf die Wichtigkeit unserer Berufe aufmerksam zu machen.

»«Weckruf!» - Gemeinsam für das Gesundheitspersonal !

Am Freitag 30.10. – 09.45 Uhr – ein kleiner Unterbruch – «wir wecken» die Arbeitgebenden im Gesundheitsbereich ! Noch immer können sich nicht alle Bündner Spitaldirektionen für einen Gesamtarbeitsvertrag aussprechen. Und bei den Alters- und Pflegeheimen sowie dem Spitexverband warten wir auf die Gespräche über diese Idee. Offenbar haben viele Arbeitgebende noch nicht verstanden, was es geschlagen hat – welchen Wert eine gelebte Sozialpartnerschaft hat. «Klatschen allein genügt nicht. Die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen haben sich vor und während der CoronaPandemie bewährt: sie sind auch das Rückgrat der 2. Welle.

Dieses «Rückgrat» muss gestärkt werden und fairere Anstellungsbedingungen erhalten!

In Chur treffend wir uns am 30.10.2020 um 09.15 Uhr auf dem Bahnhofplatz. Nach einem Umzug «wecken» wir die Arbeitgebenden um 09.45 Uhr.

In möglichst allen Gesundheitsbetrieben soll um 09.45 Uhr der «Wecker» läuten. Glocken, Schellen, Klingeln, Wecker, Handy-Töne usw. sind unsere Instrumente. Diese klingeln, läuten, jodeln um 09.45 Uhr wo immer möglich in allen Betrieben. Gesundheitsberufe sind «systemrelevant»! Dies muss in allen Ohren läuten.

Gesundheitsberufe sind «systemrelevant»! Dies muss in allen Ohren läuten.

Zu beachten: Für bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen zu kämpfen ist drängender denn je. Deswegen findet die Protestwoche auch trotz steigender Fallzahlen statt. Bei unseren Protestaktionen besteht absolute Maskenpflicht und Sicherheitsabstand. Zu einer Teilnahme bei bestehenden möglichen Symptomen wird abgeraten. Wir werden die Sicherheitsmassnahmen aktiv durchsetzen, d.h. bei Nichteinhaltung behalten wir uns Wegweisungen vor.

Diese News als PDF