Gesundheitsbereich

Das Gesundheitswesen ist eine Wachstumsbranche. Ist das gut oder schlecht?

Öffentliche Leistungen werden abgebaut, Spitäler und Pflegeheime ausgelagert und privatisiert. Das Ziel: Profit. Die Leidtragenden: die Mitarbeitenden. Wir als VPOD kämpfen mit Vehemenz gegen diese Entwicklungen.

Aufwertung und Kompetenzerweiterung für die Pflegefachpersonen

Mit seiner parlamentarischen Initiative möchte Nationalrat Joder den Beruf der Pflegefachpersonen aufwerten, ihnen etwas mehr Kompetenzen geben. Dieser Ansatz ist sicherlich positiv, bringt aber auch einige neue Fragen mit sich. Siehe Downloads

  • Bündnis für gute Gesundheit

    Wenigstens 5 Wochen Ferien für alle, die sich Menschen betreuen und pflegen. Damit Gesundheits- und Sozialberufe attraktiv bleiben. Erste Alters- und Pflegeheime haben diese Forderung nun umgesetzt.

    weiter

  • Totalrevision Bündner Gesundheitsgesetz

    Die Bündner Regierung will die kantonale Gesetzgebung über das Bündner Gesundheitswesen überprüfen und allenfalls festgestellte Lücken schliessen.

    weiter

  • Wohnen im Alter / Vernehmlassung Krankenpflegegesetz

    Unter dem Slogan "ambulant vor stationär" möchte die Bündner Regierung die Situation bezüglich "Wohnen im Alter" klären und wo sinnvoll Leitplanken setzen. Die Vernehmlassung der Gewerkschaft VPOD unterstützt zwar den Grundsatz "ambulant vor stationär", zeigt bezüglich Umsetzung jedoch eine recht kritische Haltung.

    weiter

  • Abgeltung der Zulagen im Ferienlohn - ein VPOD Erfolg im Kanton Graubünden

    Die Regierung des Kantons Graubünden hat entschieden, den kantonalen Mitarbeitenden Zulagen nachzuzahlen. Damit wird einem Bundesgerichtsurteil nachgekommen, gemäss dem Lohnzuschläge für regelmässig geleistete Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit auch auf dem auf die Ferien fallenden Lohn ausbezahlt werden müssen.

    weiter